+43 (0) 2266 72554-66
Bio Products Logo

Ringversuche dienen dazu, die Leistungsfähigkeit eines Labors und ihres Testsystems zu überprüfen. Wenn man medizinische Proben analysiert, muss man sichergehen, dass die Testergebnisse stimmen. Bei Ringversuchen werden identische Proben an teilnehmende Labore verschickt. Es gibt verschiedenste Einflussfaktoren, die die Testergebnisse beeinflussen, wie zum Beispiel die Laborausstattung, die Arbeitsweise der Mitarbeiter und natürlich das Testsystem. Die Testergebnisse werden vom Ringversuch-Anbieter gesammelt und statistisch verarbeitet, um die Messgenauigkeit der Labore zu bewerten

Wir von BioProducts überprüfen unsere Testsysteme mittels Ringversuchen um den Kunden zuverlässige Analysen zu  garantieren.

Im Jahr 2022 konnten wir bisher nachweisen, dass unsere HPV Testsysteme den Qualitätsstandards entsprechen. Beim HPV Zervixkarzinom Ringversuch haben wir mit unserem Extraktionssystem von RBC (MagCore® Genomic DNA FFPE One-Step Kit) und dem Panelsystem von Ausdiagnostics (High-Risk HPV Genotyping 8-well (Ref 23201) erfolgreich teilgenommen. Der molekularbiologische Nachweis zur Identifizierung und Unterscheidung der HPV Typen wird immer wichtiger zur Früherkennung von Krebserkrankungen. Es gibt mittlerweile mehr als 120 bekannte HPV Typen und PCR Tests können zuverlässig unterscheiden ob es sich um einen „High Risk“ oder „Low Risk“ Typ handelt. Infektionen mit Hochrisiko-HPV-Typen können zu Tumoren (z. B. Gebärmutterhalskrebs bei HPV16/HPV18)  führen, während Niedrigrisiko-HPV-Typen ( z.B. HPV6 und HPV11) für Genitalwarzen verantwortlich sein können.

Weiters überprüfen wir regelmäßig die Qualität unserer SARS Cov-2 Testsysteme bei den ÖQUASTA (Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen) Rundversuchen. Sowohl unser POC Analysegerät (LR 1000) als auch das respiratorische Panel (SARS-CoV-2, Influenza & RSV 8-well) von Ausdiagnostics haben 100% der Proben beim letzten Rundversuch (7; August 2022) richtig analysiert. Das gelang nur 73% aller Teilnehmer.

Am 29.09. und 30.09. September 2022 findet die 21. ÖGH (Österreichiche Gesellschaft für Humangenetik) Jahrestagung im Zentrum von Graz statt.

Die ÖGH Jahrestagung ist die  wichtigste wissenschaftliche Veranstaltung im Bereich der Humangenetik in Österreich. Die österreichischen Humangenetik-Institute präsentieren die neuesten Trends in der Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt Genom-Diagnostik. Führende Experten werden bei dem Treffen diagnostische Möglichkeiten und Probleme, die die neuesten Technologien in der Genomforschung bringen, diskutieren

Lernen sie die neuesten Errungenschaften in der Humangenetik-Forschung und Diagnostik kennen und besuchen sie in den Pausen unseren Stand. Wir stehen zur Verfügung um mit Ihnen über aktuelle Trends in der Diagnostik zu sprechen und wir bemühen uns Lösungen für offene Fragestellugen anzubieten.

Themen:

Genomsequenzierung, Single-Cell Analysen, Mutationsanalysen, Epigenetik, Tumor und cfDNA, ctDNA und vieles mehr

Wann und wo ?

29-30. September 2022 Meerscheinschlössl, Graz

Der FluoroCycler® XT ist ein RealTime-PCR-Gerät der nächsten Generation, auf dem alle bekannten PCR-Technologien sowie mehrfarbige Multiplex-PCR-Verfahren in 5 Farbkanälen durchgeführt werden können. Das Gerät unterstützt außerdem die einzigartige LiquidArray®-Technologie, die RealTime-PCR mit Schmelzkurvenanalysen und Lights-On/Lights-Off-Proben kombiniert. Das erlaubt die gleichzeitige Untersuchung von einer sehr viel größeren Anzahl an Parametern in einem einzigen PCR-Ansatz („Panel Assays“), was Ergebnisse ermöglicht, die mit Sequenzierungen vergleichbar sind.

Das Gerät eignet sich durch das 96-Well-Plattenformat für einen Hochdurchsatz an Proben und erlaubt eine vollautomatisierte Durchführung, Analyse und Ergebnisinterpretation durch die FluoroSoftware® XT-IVD. Auch eine Einbindung in LIMS-Systeme ist möglich. Der FluoroCycler® XT ist aber auch kompatibel mit den meisten anderen am Markt erhältlichen RealTime-PCR-Kits.

Für den FluoroCycler® XT ist mittlerweile ein umfangreiches Portfolio an PCR-Tests entwickelt worden, die auf der LiquidArray®-Technologie beruhen. Es sind Testkits in den folgenden Bereichen verfügbar: bakterielle, virale und pilzliche Infektionen, STIs, respiratorische Krankheiten, Mykobakterien, MRSA, Carbapenemase-Gene von resistenten Bakterien und humangenetische Parameter.

Umfangreiches Portfolio zur Mykobakterien-Diagnostik am FluoroCycler® XT

Mittlerweile gibt es ein umfassendes und noch wachsendes Portfolio von Mykobakterientests für den FluoroCycler® XT, die den M.tuberculosis Komplex, nicht-tuberkulöse Mykobakterien und Resistenzen umfassen.

  • Der FluoroType® MTB 2.0 ist ein semi-quantitativer PCR-Test zur Identifizierung des Mycobacterium tuberculosis (MTB)-Komplexes mittels zweier Targets (IS6110 und 23s-RNA)
  • Der FluoroType® MTBDR 2.0 zur Detektion des M. tuberculosis-Komplexes und dessen Resistenzen gegen Rifampicin und Isoniazid durch Mutationen in den rpoB, inhA- und katG-Genen (durch die LiquidArray® Technologie können bis zu 45 Mutationen in einer Reaktion detektiert werden)
  • Der FluoroType® Mycobacteria zur Detektion und Differenzierung des M. tuberculosis-Komplexes und von 32 klinisch relevanten NTM Arten. Hier werden in 1 einzigen Lauf alle Parameter von drei GenoType-Kits abgearbeitet.
  • In Kürze wird noch ein weiterer Kit verfügbar sein, zum Testen auf Resistenzen gegen Fluoroquinolone, Amikacine, Linezolide und Ethambutol.

In kommenden Blogs werden wir noch ausführlicher weitere Kits zu den zahlreichen Parametern, die mittlerweile für den FluoroCycler® XT verfügbar sind, vorstellen.

Um die Qualität Ihrer Heizplatten für die Hybridisierung (von zB.: FISH-Sonden) gewährleisten zu können, empfiehlt es sich in regelmäßigen Abständen die Temperatur der Heizplatten zu überprüfen.

Wir verwenden dazu kleine knopfbatterieartige Temperatur-Logger, welche auch auf kleineren Flächen Platz zum Messen finden.

Unsere Kunden erhalten darauf einen Überprüfungsbericht und können dann aufgrund dessen entscheiden, ob eine Heizplatte problemlos weiterverwendet werden kann oder ob bei zu hohen Temperaturabweichungen die jeweilige Heizplatte ausgeschieden werden soll.

Auf dem Bild zu sehen ist ein Beispiel für eine klassische Heizplatte, die zum Hybridisieren verwendet wird, welche bereits mit den Temperatur-Loggern ausgestattet ist. Außerdem zu sehen ist ein Beispiel für eine FISH-Sonde von der Firma Cytocell, welche man ebenso wie die Temperaturüberprüfung bei uns bestellen kann.

Falls Ihr Interesse geweckt wurde oder Sie noch weitere Informationen benötigen, melden Sie sich bitte jederzeit gerne bei info@bioproducts.at oder klicken Sie hier um unser Online-Bestellformular zu nutzen.

Hurra, der BioProducts Wandplaner und Tischkalender für 2023 ist da!

Nicht nur bei uns sondern bei sehr vielen unserer Kunden ist er 365 Tage im Jahr präsent, der schmucke Wandplaner von BioProducts. Er verschafft den perfekten Überblick fürs ganze Jahr. Auch sein kleiner handlicher Bruder, der praktische Tischkalender, sorgt für ein optimales Zeitmanagement.

Egal ob im Labor oder Büro mit den klassischen Alltagshelfern von BioProducts verlieren Sie auch im kommenden Jahr nicht den Überblick.

Gerne legen wir Ihnen auf Wunsch bei Ihrer nächsten Bestellung ein druckfrisches Exemplar des Wandplaners oder Tischkalender bei oder senden Ihnen die neuen Exemplare zu.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Medien, die bei der Covid-19-Probennahme zum Einsatz kommen: Viren-deaktivierende und Viren-stabilisierende Medien. Wir empfehlen als Ausgangsmaterial beim LR1000-Point-of-Care-Schnellsystem ein Viren-deaktivierendes Medium zu verwenden. Durch de-aktivierende Medien werden Proteine bereits im Medium denaturiert, was einer Vorbehandlung der Proben gleichkommt, die die Extraktion in der Kartusche verbessert (bei Viren-stabilisierenden Medien bleiben dagegen die ganzen Viruspartikel erhalten).

Die „Inactivated Virus Preservation Solution“ ist ein Viren-deaktivierendes Medium, das für das LR1000-POC-System entwickelt wurde. Durch die verbesserte Extraktion treten „Retest“-Ergebnisse, die bei anderen Medien auftreten können, praktisch nicht auf.

Weitere Vorteile bei der Verwendung eines Viren-deaktivierenden Mediums sind:

  • Die Virenpartikel werden deaktiviert, sodass man diese Proben außerhalb einer Laminar-Flow-Werkbank bearbeiten kann (bei Viren-stabilisierenden Medien sind die Abstriche noch potentiell infektiös).
  • Die Deaktivierung der Proteine (vor allem RNasen) verhindert den Abbau von viraler RNA, sodass man die Abstriche auch über eine längere Zeit bei Raumtemperatur aufbewahren kann (bei Viren-stabilisierende Medien wird meist eine gekühlte (für kurze Zeit) oder sogar gefrorene Lagerung empfohlen, um den Abbau der viralen RNA zu verhindern).
ArtikelnummerBezeichnung
A0006-AInactivated Virus Preservation Solution, 1 ml, 100 Stk./VP
LR 1000AIGS automatic integrated gene detection system,
5 Farbkanäle, 4 Probenmodule

In manchen Ländern übersteigen die Omicron BA.2 Neuinfektionen bereits die BA.1 Neuinfektionen. Das ist begründet durch die Tatsache, dass BA.2 wahrscheinlich noch ansteckender als BA.1 ist – erste wissenschaftliche Untersuchungen deuten darauf hin. Wie schützten uns die bestehenden Impfungen gegen BA.2 ? Ist man nach einer BA.1 Infektion gegen BA.2 gut immunisiert ? Viele offene Fragen, die in den nächsten Tagen und Wochen beantwortet werden.

Unser (Mutantions) Varianten Typing Panel kann BA.2 von BA.1 durch das Fehlen der Deletion 69/70 eindeutig unterscheiden und BA.2 auch von den anderen bekannten Varianten differenzieren.

Molekularen Nachweismethoden wie z.B PCR sind empfindlich gegenüber inhibierenden Substanzen. Viskose Proben sind schwer zu pipettieren und müssen vor der Extraktion entsprechend vorbehandelt werden. Damit die  RNA Extraktion saubere RNA aus verschiedenen Probenmaterialien liefert empfehlen wir eine Vorreinigung mit Filterröhrchen.

1. Beladen Sie das MagCore Filter Röhrchen mit bis zu 500 µl Probe.

2. Zentrifugieren Sie das Röhrchen 5 Minuten bei maximaler Geschwindigkeit (~ 12.000 g) in einer Tischzentrifuge

3. Entnehmen Sie die klare Lösung zum Beladen von POC Geräten oder RNA Extraktionsautomaten.

Die Anwendung unserer Filterröhrchen brachte bessere Resultate bei unseren Austestungen als die klassischen Verdünnungsmethoden. Unsere Tests wurden mit unserem Virus-deaktivierendem Medium und unseren Swabs durchgeführt. Bitte verwenden Sie keine Swabs aus Baumwolle.

Produktinformation:

In den letzten Monaten ist etwas passiert womit niemand gerechnet hat. Bedingt durch die enorme Zunahme an PCR Testungen für das Coronavirus gingen viele Reagenzien, Plastik-Verbrauchsmaterialien und Gerätschaften aus.  Auch bei BioProducts war es eine stressige Zeit  – und –  wir haben gehalten was wir unseren Kunden versprochen haben.  Auch in dieser Zeit konnten wir  verlässlich liefern und das in allen Phasen der Pandemie. „Und wenn ein Produkt ausging, dann haben wir ein anderes gefunden“. Dies war möglich, weil wir den Markt für die Molekulare Diagnostik seit 20 Jahren bedienen. Inzwischen sind übliche RealTime Kits und Extraktionsmaterialien für virale RNA wieder von den meisten Anbietern lieferbar.

Eng ist es nach wie vor, wenn es um PCR-Schnelltests geht, sogenannte Point-of-Care Systeme . Auch hier haben wir uns entsprechend aufgestellt und sind jetzt der verlässliche Player am Markt. BioProducts liefert verlässlich hochwertige POCT-Systeme für Covid-19 unter dem Motto  „BioProducts Verlässlichkeit seit 20 Jahren – Vertrauen verpflichtet“.

BioProducts hat ein neues POC-Gerät für einen einfachen PCR-Schnelltest von SARS-CoV-2. Dieses Gerät erlaubt einen kostengünstigen Nachweis von SARS-CoV-2, der sehr einfach von einer Person ohne PCR-Kenntnisse durchgeführt werden kann. Dabei findet die Extraktion der viralen RNA und eine RealTime-PCR mit 2 viralen Gentargets vollautomatisch im selben Gerät statt. Das erlaubt einen sehr sensitiven Nachweis des Covid-19 Erregers mit geringem Arbeitsaufwand und leichter Bedienung mittels Touchscreen-Display. Da das Gerät handlich und kompakt ist kann es leicht zum jeweiligen Einsatzort transportiert werden.

Dieses anwenderfreundliche System erlaubt die vollautomatische Aufarbeitung von 4 Proben gleichzeitig. Dabei können Rachen- und Nasenabstriche direkt verarbeitet werden. Da die Proben im Gerät unabhängig voneinander analysiert werden,  kann jede Probe nach dem „random access“-Prinzip direkt nach dem Einlangen analysiert werden.

Der ideale Einsatzort für dieses POC-Gerät ist überall dort, wo innerhalb kurzer Zeit mit wenig Aufwand auf SARS-CoV-2 getestet werden soll.

Am Coronavirus sind bereits mehr Menschen gestorben als bei der weltweiten SARS-Pandemie 2002/2003. Als verlässlicher Partner für moderne PCR-Labore waren wir daher bemüht schnellstmöglich einen Test zum Nachweis des Virus anbieten zu können.

Der weltweit erste IVD CE zertifizierten Kit wird nun von BioProducts angeboten. Dieser Real Time PCR Kit detektiert spezifisch den COVID-19 Stamm. Der Kit ist für die gängigsten Real Time Geräte (ABI 7500, LC 480 II, Bio-Rad CFX Maestro) validiert.

Neben diesem IVD CE zertifiziertem Produkt bieten wir noch weitere Coronavirus-Tests an. Für die Detektion von mehreren Parametern gleichzeitig bietet unser Geschäftspartner AusDiagnostics für ihr Multiplex-Tandem-PCR System ein Panel an, das neben Covid-19 auch SARS, MERS und weitere relevante Coranaviren in einem Test unterscheiden kann.

Um hohe Qualitätsstandards zu gewährleisten unterzieht sich BioProducts jährlich einem Audit eines zertifizierten externen Auditors. Unser diesjähriges Audit fand am 12. und 13. Dezember 2019 statt. Unser Bemühen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung wurde durch den Erhalt des Zertifikats ISO 13485:2016 bestätigt.

Unsere Qualitätspolitik und Werte

  • Wir verkaufen und produzieren Produkte mit denen Patienten schneller  gesund werden.
  • Unsere Kunden erzielen bessere diagnostische Ergebnisse mit unseren  Produkten und ermöglichen den behandelnden  Arzt schneller die richtige Therapie einzuleiten.
  • Meine Dienstleistungen sind Garant für sehr zufriedene Kunden
  • Vertrauen und Höflichkeit ist die Basis unserer internen und externen Zusammenarbeit
  • Ich behandle unsere Produkte mit größtmöglicher Sorgfalt
  • Bestmöglicher Support für  unsere Kunden ist meine tägliche Herausforderung
  • Laufende Fortbildung sichert meine Kompetenz, damit ich meine Aufgaben bestmöglich erfüllen kann
  • Ich übernehme Verantwortung für die Qualität und Zielerreichung in meinem Arbeitsbereich

Mit über 120.000 Besuchern ist die “Medica” in Deutschland die größte Medizinmesse weltweit. Wir waren im Rahmen der WKÖ am österreichischen Gemeinschaftsstand vor Ort vertreten. Der Messeauftritt auf der Medica ist eine optimale Gelegenheit, die internationalen Geschäftsbeziehungen von BioProducts zu vernetzen und neue innovative Techniken für die Diagnostik zu erkunden. BioProducts stellte bei dieser Gelegenheit die neuen PCR Entwicklungen dem internationalem Fachpublikum vor. Unsere “BioPro” PCR Kits für BCR-ABL und Helicobacter pylori mit Clarithromycin Resistenz Testung waren daher im Focus. Zusätzlich konnten wir wichtige internationale Geschäftspartner am Messestand begrüßen um unser molekularbiologisches Portfolio weiter auszubauen.

Tatkräftig unterstützt wurde der Messeauftritt auch von den künftigen Managerinnen Flora und Rubin Langmann um am Business Konzept “BioProducts goes International” maßgeblich mitzuwirken.

Noch ein Wunsch an den Veranstalter: Es wäre gut, wenn ein WLAN bei der Weltgrößten Medizin-Veranstaltung zur Verfügung stehen würde.

In dieser Studie wurden über 30 Blutproben von 2 österreichischen Kliniken verglichen. Die Blutproben wurden mit dem empfohlenen Extraktionprotokoll automatisiert am MagNa Pure Compact aufgereinigt. Dies erfolgte im Zuge der täglichen Routine im jeweiligen Labor zur Sepsidiagnostik mit dem SeptiFast. Anonymisierte Rückhalteproben (Eluate) wurden bei BioProducts mit dem neuem Sepsis Kit (Sepsis 22 Target Panel, Artikelnummer HP72411) getestet. Die Ergebnisse wurden an die jeweiligen Labore übermittelt. In beiden Kliniken wurde eine hohe Übereinstimmung mit dem SeptiFast erzielt. Es konnten sowohl multiresistente Erreger (MRSA) als auch Pilze (Candida) verlässlich nachgewiesen werden. Im Vergleich zum SepiFast sind nur  minimalen hands-on-time erforderlich und die Kosten betragen einen Bruchteil. Die Auswertesoftware ermöglicht auch eine relative Quantifizierung bezogen auf einen eingebauten Quantifizierungsstandard. Die extrem hohe Sensitivität macht diesen Kit zu einem optimalen Tool für die Sepsisdiagnostik. Das Panel besteht aus 22 Gentargets mit Pathogenen und deren Resistenzen. Ein integriertes humanes Kontollgen im Panel überprüft  die DNA Isolierung und DNA Qualität. Dieses humane Kontollgen ist in Kombination mit dem Molzym Extraktionkit meist nicht ersichtlich, da diese Extraktionsmethode die humane genomische DNA während der Extraktion großteils enzymatisch abbaut. Mit diesem automatisierten PCR System können eine Vielzahl innovativer Panel durchgeführt werden wie STI Panel mit Resistenzen, HERPES und respiratorische Panel, Stuhl Panel, Dermatophyten Panel usw.

Auswertebeispiel einer  S. aureus positiven Blutprobe. Die “Sample adequacy” ist eine humane Genkontrolle für ein hochkonserviertes humanes Gen. Der “SPIKE” ist ein interner Quanditifizierungsstandard.

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) nehmen generell zu. Nachdem es vielfältige Erreger gibt und auch unterschiedlichste Symptome damit verbunden sind ist eine Bestimmung unausweichlich. Bei ausbleibender Behandlung kann der Patient unter dauerhaften Spätfolgen leiden. Neisseria gonorrhoeae kann zum Beispiel zu Entzündungen der Gelenke, des Auges und des Herzens führen. Nun muss sich das Gesundheitssystem aber auch mit zunehmenden Resistenzen der Mikroben auseinandersetzten. Deswegen ist es wichtig auch auf Resistenzen zu testen (z.B. auf Cefriaxone Resistenzen bei Neisseria gonorrhoeae) damit sofort die richtige Behandlung eingeleitet wird.

Ein neuartiger automatisierter Multiplex Test kann die Vielzahl der STIs und deren Resistenzen innerhalb von einem Tag testen. In der Liste unten ist ein Panel angeführt, das 10 verschiedene Parameter gleichzeitig austesten kann.

Dieses Panel hat den Produktnamen Urinogenital and Resistance und ist bei uns unter der Produktnummer HP27123 erhältlich. Für weitere Parameter gibt es auch noch umfangreichere Panels.

BioProducs_Icon_über uns
Anschrift
BioProducts GmbH
Landstraße 4
A-2000 Stockerau

 Impressum

Kontakt
Telefon: +43 (0) 2266 72554-66
Fax: +43 (0) 2266 72554-44

© 2022 Bio Products GmbH