+43 (0) 2266 72554-66
Bio Products Logo

24. Februar 2021

DIE BEDEUTUNG DER ENDOGENEN INTERNEN KONTROLLE FÜR DIE ABSTRICH-QUALITÄT BEI COVID-PROBEN

Die Überraschung war groß als man vor 30 Jahren das Potential der PCR erkannte. Plötzlich konnte man sensitiver als je zuvor HIV in Blutkonserven nachweisen. Welche Erleichterung für Patienten die von Blutkonserven und Blutprodukten abhängig sind!

Bald musste man aber erkennen, dass bei der PCR auch Probleme auftreten können; die sogenannten “Inhibierungen”. Das tolle Enzym, die Taq-Polymerase,  die man für die PCR einsetzt, hält zwar Hitze schadlos aus, jedoch mag sie manche Komponenten in einer menschlichen Probe gar nicht. Die Heimat der Taq-Polymerase ist ein Bakterium im Meer und nicht Blut und andere menschliche Probenmaterialien. Diese Proben enthalten Stoffe, die das Enzym gar nicht mag und  können die Enzymreaktion inhibieren.

Daher hat man auch schnell erkannt das eine PCR Kontrolle eingebaut werden muss; die sogenannte Interne Kontrolle (IC). Diese Kontrolle wird bei der PCR mit-amplifiziert und zeigt an, dass die PCR funktioniert hat. Heutzutage wird die IC meist schon bei der DNA/RNA Extraktion dazu pipettiert. In der Infektionsdiagnostik, kann es jedoch vorkommen, dass gar kein menschliches Material in der Probe ist. Das kann passieren, wenn zB. Abstriche schlecht abgenommen werden. Die Qualität eines Abstiches lässt sich jedoch prüfen. Denn eine IC kann auch direkt aus der Probe kommen. So gibt es heute PCR Kits, die eine konserviertes menschliches Gen als interne Kontrolle nachweisen. Zu Covids-Zeiten hat das besonders an Bedeutung gewonnen, weil die Abstriche von unterschiedlichsten Personen durchgeführt werden. Auch Schulkinder können sich selbst die Probe abstreichen. Jetzt lässt sich mit einer “endogenen Internen Kontrolle” sehr wohl prüfen, dass die Probe auch korrekt abgenommen wurde und ist damit zusätzlich ein Indikator für die Probenqualität. In unserem LR 1000 (AIGS) PCR System dient das menschliche RNAse P-Gen als IC und als Qualitätskontrolle für die Probenabnahme. Somit ist sichergestellt, dass auch wirklich menschliches Probenmaterial abgestrichen wurde und keine falsch negativen Ergebnisse befundet werden.

 Beispiel eines positiven Covid-Tests, bei dem virale Gene und die endogene interne Kontrolle (humanes Gen) nachgewiesen werden. Der Abstrich war korrekt.

Beispiel eines negativen Covid-Tests. Bei dieser Probe wird die endogene interne Kontrolle nachgewiesen und bestätigt die Abstrichqualität.

Beispiel eines ungültigen Covid-Tests. Bei dieser Probe wird die endogene interne Kontrolle nicht nachgewiesen. Der Abstrich war schlecht oder inhibierende Substanzen stören die PCR. Die Probe ist nicht auswertbar und muss wiederholt werden.

Letzte Beiträge

Ringversuche zur Qualitätssicherung
Ringversuche dienen dazu, die Leistungsfähigkeit eines Labors und ihres Testsystems zu überprüfen. Wenn man medizinis...
weiterlesen
Treffen Sie uns bei der ÖGH Jahrestagung in Graz
Am 29.09. und 30.09. September 2022 findet die 21. ÖGH (Österreichiche Gesellschaft für Humangenetik) Jahrestagung im...
weiterlesen
FluoroCycler® XT - Innovatives PCR-Gerät mit umfangreichem PCR-Testportfolio für Syndromic Panel Testing
Der FluoroCycler® XT ist ein RealTime-PCR-Gerät der nächsten Generation, auf dem alle bekannten PCR-Technologien sowi...
weiterlesen
BioProducs_Icon_über uns
Anschrift
BioProducts GmbH
Landstraße 4
A-2000 Stockerau

 Impressum

Kontakt
Telefon: +43 (0) 2266 72554-66
Fax: +43 (0) 2266 72554-44

© 2022 Bio Products GmbH