+43 (0) 2266 72554-66
Bio Products Logo

Die Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) ist seit ein paar Jahren auch in Österreich auf dem Vormarsch. Beim Gelsenmonitoring der AGES konnte sie bereits in allen Bundesländern nachgewiesen werden und in Wien und Graz gibt es mittlerweile auch etablierte Populationen, die in Österreich ganzjährig überleben.

Die Asiatische Tigermücke kann eine Reihe von Krankheitserreger übertragen, wie Dengue-, Zika- oder Chikungunya-Viren. Mit der zunehmenden Verbreitung der Tigermücke in Europa, wird auch die Gefahr der Einschleppung der von ihr übertragenen Krankheitserreger immer größer. Im Fall des Chikungunya-Virus geht das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) bereits von einer hohen Wahrscheinlichkeit für eine Einschleppung nach Europa aus.

Wir haben rechtzeitig für unser bewährtes LR1000-PCR-Point-of-Care Testsystem eine kombinierte Testkartusche entwickelt, die in einer einzigen Reaktion Dengue-, Zika- und Chikungunya-Viren identifizieren kann. In der Kartusche wird eine Extraktion aus Blutserum und anschließend eine Realtime-PCR durchgeführt. Damit kann innerhalb von 90 Minuten sowohl bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten, als auch nach Tigermückenstichen in Österreich festgestellt werden, ob eine Infektion mit einem dieser Erreger vorliegt. Ein weiterer Testkit erlaubt die Bestimmung des Serotyps bei einer Dengue-Viren Infektion. Außerdem sind noch eine Reihe weiterer Kits für das LR1000-PCR-POC System (u.a. Influenza, STIs, MTB, …) verfügbar.

Art.-Nr.Bezeichnung
99C0013-EDengue-, Zika- and Chikungunya Virus (RNA) AIGS Detection Kit, 24 Tests
99A0011-EDengue Virus (RNA) AIGS Typing Kit, 24 Tests
LR 1000AIGS automatic integrated gene detection system

Horizon ist der führende Hersteller von Referenz Standards, die aus Zelllinien hergestellt werden. Die Standards zeigen Eigenschaften wie echte Patientenproben.

Weil die Produkte aus Ziellinien hergestellt werden sind sie höchst “commutable“, d.h. sie werden so hergestellt, dass sie die selben Eigenschaften haben wie Patientenproben, egal ob es sich um FFPE oder cfDNA Proben handelt. Vor allem können sie auch Tumorgewebe sehr gut simulieren indem die Krebsmutationen in unterschiedlicher Quantität auftreten.

Die Reference Standards gibt es in 4 verschiedene Formaten:

  • Cell-free DNA (cfDNA)
  • FFPE
  • gDNA
  • RNA

Eine kleine Auswahl beliebter Produkte:

HD269 50% K-Ras G12C gDNA

HD649 50% JAK2 V617F gDNA

HD652 100% JAK2 wild type gDNA

HD275 50% B-Raf V600R FFPE DNA

HD268, 50% B-Raf V600K FFPE DNA

HD701 Quantitative Multiplex gDNA Multiplex

HD829 Myeloid DNA Reference Standard gDNA

Für NGS Analysen von Krebsgenen gibt es den Oncospan Referenz Standard: dieses Produkt beinhaltet über 380 Krebsvarianten in über 152 Krebsgenen. Diesen Standard gibt es in den Formaten FFPE (HD832), cfDNA (HD833) und gDNA (HD827)

Weitere Informationen zu den Standards finden Sie hier.

Noch ist Zeit, doch mit den ersten Vorbereitungen haben wir bereits begonnen. Es freut uns sehr, Ihnen unser jährliches Seminar "Molekulare Diagnostik" anzukündigen.

Dieses Jahr wird unsere Veranstaltung erstmalig im Hotel Zeitgeist beim Wiener Hauptbahnhof stattfinden. Merken Sie sich jetzt schon den Termin am Mittwoch, 27.11.2024 vor. Die Einladungen dazu werden wie gewohnt im Herbst versendet.

Es erwartet Sie wieder ein spannendes Programm aus der Welt der „Molekularen Diagnostik“.
Renommierte Referenten werden über die aktuellen Entwicklungen und Erkenntnisse aus Ihren Fachgebieten berichten.
Nützen Sie die Gelegenheit sich in entspannter Atmosphäre mit Berufskollegen auszutauschen und über innovative Produkte zu diskutieren.
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

BioProducs_Icon_über uns
Kontakt
Telefon: +43 (0) 2266 72554-66
Fax: +43 (0) 2266 72554-44
info@bioproducts.at

© 2024 Bio Products GmbH